Freie Stellen bei FreiLacke. Jetzt bewerben!

Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei besucht FreiLacke Home // Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei besucht FreiLacke

Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei besucht FreiLacke

Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei besucht FreiLacke

Bei einem Unternehmensbesuch der Emil Frei GmbH & Co. KG am Hauptstandort Döggingen konnte sich der Bundestagsabgeordnete Thorsten Frei ein umfassendes Bild des Systemlacklieferanten verschaffen. Bei einem umfassenden Rundgang durch die unterschiedlichen Produktionsbereiche erläuterten die Geschäftsführer Dr. Rainer und Hans-Peter Frei sowie der Betriebsratsvorsitzende Heiko Bertsche dem direkt gewählten Abgeordneten des Wahlkreises Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal die besonderen Herausforderungen eines weltweit renommierten und erfolgreichen Systemanbieters, der mit seinen innovativen Lacken „Kundenbedarfe einerseits optimal bedient und andererseits auch neu weckt.“ Mit einer Exportquote von über 40% und der konstant über 10% liegenden Ausbildungsquote bei aktuell etwa 550 Mitarbeitern stärkt das Unternehmen gegenwärtig den Standort in Döggingen und investiert nachhaltig in die „wichtigsten Ressourcen am Markt – qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte.“

Thorsten Frei erörterte mit seinen Gesprächspartnern die unmittelbaren Wirkungen des demografischen Wandels, des Fachkräftemangels, Auswirkungen der flächendeckenden LKW-Maut ab dem Sommer 2018 sowie die Herausforderungen der Energiewende, die für das mittelständisches Familienunternehmen mit globaler Ausrichtung und dem Ziel, im Bereich Systemlacke weltweit führend zu sein, entscheidend sind. Die Verantwortlichen bei FreiLacke unterstrichen wiederum die Bedeutung der regionalen Standortsicherung und zeigten spannende Projekte in puncto Standorterweiterung, Umweltschutz, sozialen Engagements und Fachkräfte-Recruitierung auf, um auch in Zukunft höchste Lackqualität vom Schwarzwald in die ganze Welt liefern zu können.

Thorsten Frei MdB, Hans-Peter Frei und Dr. Rainer Frei (v.l.n.r.)