Freie Stellen bei FreiLacke. Jetzt bewerben!

Berufsinformationsnachmittag bei FreiLacke voller Erfolg Home // Berufsinformationsnachmittag bei FreiLacke voller Erfolg

Berufsinformationsnachmittag bei FreiLacke voller Erfolg

Berufsinformationsnachmittag bei FreiLacke voller Erfolg

Mit einem Berufsinformationsnachmittag bot FreiLacke einen Informationsnachmittag, an dem Schüler mit ihren Eltern einen Blick hinter die Kulissen bei FreiLacke werfen dürfen und die einzelnen Ausbildungsberufe im kaufmännischen- und im Entwicklungsbereich, der Produktion, der Logistik und der Betriebstechnik, kennenlernen zu können.

Berufsinformationstag bei FreiLacke

Am 20. November 2017 durften die Ausbilder Winfried Klötzer, Andreas Heizmann, Gerhard Bäumle, Martina Bausch und David Invernot, sowie einige Azubildenden, um 16:00 Uhr zwanzig interessierte Schüler und Eltern begrüßen. Anschließend startete die FreiLacke-Story „Der Weg eines Auftrages bei FreiLacke“ mit einem Rundgang entlang verschiedener Stationen, an denen die einzelnen Berufe vorgestellt wurden.

Im Vertrieb angekommen wurde von Bianca Tritschler an einem Beispiel erklärt, wie ein Auftrag überhaupt zustande kommt bzw. wie ein Neukunde gewonnen werden kann. Auch die Aufgaben des Einkaufes wurden hinsichtlich Rohstoffbestellung und Lieferantenauswahl detailliert erläutert. Danach ging es weiter in die Entwicklung. Dort zeigten Daniel Hauser und Jasmin Weber, wie sich ein Rezept zur Lackentwicklung zusammensetzt und welche Lackfehler bei der Entwicklung entstehen können. Die nächste Station führte in die Produktion Flüssiglacke. Dort stellte Martin Berger den Produktionsprozess sowie einzelne Maschinen vor. Hier kam dann auch die Betriebstechnik ins Spiel. Pirmin Schobel erklärte wie wichtig die Wartung und Instandhaltung unserer Maschinen ist und wie bei einem Maschinendefekt zu handeln ist und wie eine elektropneumatische Schaltung aufgebaut ist. Als letzte Station wurde die Logistik durchlaufen. Hier erhielten die Besucher einen Einblick in unser Hochregallager und Simon Bausch zeigte wie unser fertig produzierter Lack kommissioniert und anschließend versandbereit verpackt wird. Im Anschluss an den Rundgang beantworteten die Ausbilder und Azubildende in gemütlicher Runde Fragen zur Ausbildung und zum Praktikum.

Nach erfolgreicher Durchführung des ersten Berufsinformationsnachmittages als Prototyp, wird FreiLacke dieses Format auch im kommenden Jahr regelmäßig anbieten. Ziel soll sein, zum einen die Vielzahl an Praktikantenanfragen zu bündeln und zum anderen die Eltern als wichtige Zielgruppe mit in den Berufsfindungsprozess der Schüler mit einzubeziehen und zu erreichen.